Neues Leben zum Lieben

IVF Centers Prof. Zech - Pilsen, Czech Republic

Neues Leben zum Lieben
Warum IVF Zentrum Prof. Zech?
Die Kinderwunschzentren sind ein Familienunternehmen und haben viele Zentren in Europa mit Hauptquartier in Bregenz, Österreich. Die ganze Klinikgruppe der IVF Zentren Prof. Zech besteht aus mehr als 30 medizinischen Ärzten und 60 Biologen und wissenschaftlichen Mitarbeitern.

Der Gründer der Gruppe ist Prof. Herbert Zech, der mehr als 30 Jahre professionelle Erfahrung in der Anwendung der verschiedenen IVF Techniken hat.

Die IVF Zentren Prof. Zech haben Eltern in der Vergangenheit zu mehr als 30.000 Babies verholfen. Die IVF Zentren Prof. Zech bemühen sich stets der beste Anbieter im Gebiet der Fruchtbarkeit/Unfruchtbarkeit und Erhaltung der Fruchtbarkeit mit den höchstmöglichen individuellen Chancen auf ein gesundes Baby zu sein.

Erwartete Schwangerschaftsquoten

IVF with Donor Eggs Success Rates

Anwendung der höchstmodernen IVF Techniken; einheitliche Standards; wissenschaftliche Aktivitäten
mit kontinuierlicher Leistung die durch Veröffentlichungen bewiesen sind;
internationales wissenschaftliches Netzwerk und Geschäftspartner;
dokumentierte hervorragende Baby-Take-Home-Rate.

Behandlungsgarantien

Mindestens 2 Blastozysten mit guter Qualität (Embryonen werden bis zum Tag 5 kultiviert)

Durchschnittlich 4-5 Blastozysten je Patientin.

Keine Warteliste für eine Spenderin

Im Behandlungspaket mitinbegriffen sind

  • Analyse und Kryopräservation des Samens

  • ICSI

  • IMSI (falls männlicher Faktor involviert ist)

  • Embryokultur bis zum Tag 5

  • AH - Assisted Hatching

  • Vitrification – Kryopräservation und Aufbewahrung der Embryonen im ersten Jahr

Mehr über IVF Zentren Prof. Zech

IVF Centers Prof. Zech - Pilsen, Czech Republic

Wenn es um Behandlung geht, ist die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden aller beteiligten Personen unsere absolute Priorität. Im Rahmen einer IVF Behandlung werden die gespendeten Eizellen mit dem Sperma des Partners anhand intrazytoplasmatischer Sameninjektion (ICSI/IMSI) befruchtet. Die befruchteten Oozyten werden in einem Inkubator aufbewahrt, so dass die Kultur zu einem einnistungsfähigen Embryo heranwachsen kann. Das Embryo wird dann in die Gebärmutter der Frau übertragen nachdem ihre Gebärmutterschleimhaut mit Hormonen darauf vorbereitet wurde. Wenn alles gut geht, wird die Frau schwanger und ein gesundes Kind gebären.

Das IVF Zentrum in Pilsen, Tschechische Republik, wurde im Jahr 2003 eröffnet und brachte nicht nur Paaren, die eine Eizellspende in Betracht ziehen, neue Möglichkeiten. Wir verpflichten uns zu Exzellenz in jedem Behandlungsaspekt den wir Paaren bieten, um schwanger zu werden und ein gesundes Baby zu bekommen – wenn möglich so früh wie dem „ersten Behandlungszyklus“.

Neues Leben zum Lieben
EUR7,900
  • Mindestens 2 Blastozysten mit guter Qualität
  • Keine Warteliste für eine Spenderin