Möchten Sie Mutter durch Eizellspende werden?

Möchten Sie Mutter werden und können Ihre eigenen Eizellen nicht verwenden? Eizellspende könnte die Lösung sein, die Sie brauchen. Gewöhnlich wird eine Eizellspende Patientinnen empfohlen, die keine Eizellen produzieren (zum Beispiel haben sie verfrüht die Menopause erreicht) oder haben Eizellen die unbrauchbar sind während der in vitro Fertilisation. Manche Empfängerinnen entscheiden sich für eine Eizellspende nachdem die Eierstöcke entfernt wurden oder weil sie eine Krebsbehandlung gemacht haben (Chemo- oder Bestrahlungstherapie), welche für die Zerstörung der Fruchtbarkeit bekannt sind. Eizellspende wir auch von Doktoren für Frauen empfohlen die keine Eierstöcke haben oder eine medizinische Vorgeschichte von mehreren erfolglosen IVFs haben.

Es gibt viele medizinische Gründe warum Frauen sich für eine Eizellspende entscheiden. Alle Frauen, die über diese Methode nachdenken, sollten ausführliche Untersuchungen durchführen lassen und mit einem Kinderwunschspezialisten sprechen.

Anbei eine Liste der üblichsten medizinischen Indikationen für Eizellspende:

  • die Eierstöcke der Frau waren in der Vergangenheit entzündet – dies kann schwere Erkrankungen herbeiführen und Patientinnen können dadurch keine eigenen Eizellen produzieren,
  • die Frau hatte in der Vergangenheit eine Operation und ihre Ovarien wurden operativ entfernt,
  • es werden wegen verfrühter Menopause keine Eizellen ausgestoßen,
  • die Eizellen der Frau haben schlechte Qualität oder es gibt zu wenige,
  • die Frau hat schon Menopause, aber möchte Kinder haben und is physisch in einer Verfassung schwanger zu werden und ein Kind zu gebären,
  • die potentielle Empfängerin hat einen angeborenen Fehler so wie das Fehlen der Eierstöcke, oder andere schwere anatomische Erkrankungen,
  • im Fall von Krebs, wenn es notwendig ist Ovarien operativ zu entfernen oder eine invasive Therapie zu machen; wenn die Patientin nach der Krebserkrankung gesund ist und möchte Mutter werden, ist Eizellspende eine Lösung für sie,
  • eine Option für gleichgeschlechtliche Paare, die gerne Eltern werden möchten – im Fall von gleichgeschlechtlichen männlichen Paaren wäre eine Eizellspende und Leihmutterschaft notwendig
    falls es ein großes Risiko gibt, daß das Baby eine genetische Erkrankung von der Mutter oder eine genetische Erkrankung von den Eltern erbt,
  • falls die Patientin mehrere erfolglose IVF mit eigenen Eizellen oder mehrere Fehlgeburten erlebt hat,
  • wenn ein Paar mit unerklärter Unfruchtbarkeit diagnostiziert wurde

In den letzten Jahren wurde Eizellspende immer populärer und öffentlich besprochen. Eine immer zunehmende Anzahl der Patientinnen nutzt diese Behandlungsart. Die liegt an der Zugänglichkeit der Eizellspende und wegen dem hohen Wettbewerb zwischen den IVF Kliniken im Ausland wurde die Behandlung für die meisten Patientinnen bezahlbar. Des weiteren bewies sich Eizellspende als erfolgreich, um neue Familien zu bilden, die sonst nie existiert hätten. Man darf nicht vergessen, daß eine medizinische Konsultation hilft eine gute Entscheidung zur Behandlung zu treffen. Vergewissern Sie sich, daß die Doktoren keine Kontraindikationen zur Schwangerschaft feststellen, so daß Sie eine Behandlung durchführen können. Wir empfehlen nicht einen Doktor im Ausland zu finden, der vorteilhafter erscheint.