Ihre Eizellen spenden – Interview mit einer Eizellspenderin

EggDonationFriends.com hat mit Charlotte Carter gesprochen, eine Eizellspenderin aus Großbritannien. Charlotte hat uns erzählt, wie sie auf die Idee kam und ob es einfach war Eizellspenderin zu werden und hat Details über den Ablauf mit uns geteilt.

Können Sie uns ein bißchen über sich selbst erzählen? Wo wohnen Sie? Was sind Ihre Hobbies, Interessen?

Ich bin 22 und wohne in Birmingham, England habe keine Kinder und war noch nie schwanger. Ich habe eine Ausbildung an einer Universität für Spezialeffekt-Make-up & Prothesen gemacht für Filme weil ich Filme liebe und alles was mit der Medienindustrie zu tun hat. In meiner Freizeit gehe ich gerne Essen, zu Gigs & Festen und besuche neue Plätze!

Wann haben Sie sich entschieden Eizellspenderin zu werden? Was hat die Entscheidung ausgelöst?

Ich las einen Artikel über ein öffentliches Kunstprojekt von Stuart Semple, das sich „Teile etwas wunderbares“ genannt hat. Die Kampagne lud Frauen ein darüber nachzudenken, wie es sich anfühlt unfruchtbar zu sein oder nicht schwanger werden zu können und was für ein wunderbares Geschenk eine Eizellspende sein könnte. Das Projekt wurde national verbreitet und begann in 6 Hauptstädten und involvierte pinke, weiße & blaue Ballons. Die Ballons wurden verschiedene Frauen im Zufallsprinzip als Geschenk verteilt, um Freude zu spenden mit der Nachricht den Ballon einer anderen Frau weiterzugeben, um sie zu erfreuen, quasi als Metapher für einen zufälligen Akt der Freundlichkeit Eizellen zu teilen. Ich wurde massiv von der Kampagne beeinflusst! Ich hatte nur noch einen Gedanken „ich möchte Eizellspenderin werden!“ Ich denke eine Familie zu haben, ist extrem wichtig und ich hoffe, daß ich auch eines Tages Kinder haben werde und sollte ich in diesem Teil meines Lebens mit Unfruchtbarkeit innerhalb meiner Beziehung kämpfen, dann hoffe ich, daß eine Eizellspende, Samenspende oder Leihmutter, mir auch eine helfende Hand ausstreckt.

how can you donate your eggs

Was war die Reaktion Ihrer Familie/Freunde/Partner zu den Neuigkeiten? Wußten Sie, daß sie Eizellspenderin sein wollten?

Ich kannte niemanden der schon mal gespendet hatte und Unfruchtbarkeit kann ein negatives Problem und Taboothema sein, so daß ich traurigerweise am Anfang dachte, Eizellspende wäre eine kniffliges Thema. Ich glaube meine Mutter hatte anfangs Zweifel als ich zuerst davon sprach, weil sie sich Sorgen über die Nebenwirkungen, meine Gesundheit und meine zukünftige Fruchtbarkeit gemacht hat. Aber ich denke, daß ist normal eine Mutter ist und bleibt eine Mutter! Eizellen zu spenden kann sehr entmutigend sein, deshalb habe ich es mit vielen meiner Freunden besprochen, ich denke, wenn ich es allein gemacht hätte, wäre es unheimlich gewesen.

Hatten Sie Unterstützung von Ihrem Doktor/Krankenschwester/Fruchtbarkeitscoach/Freunden/Familien?

Eine meiner besten Freundinnen kam mit mir zu den ersten Terminen und war am ersten Tag der Injektionen bei mir. Das Auf und Ab meiner Hormone war schwierig, deshalb war es hilfreich, daß Leute Bescheid wußten was mit meinem Körper los war. Meine Krankenschwester im Krankenhaus war außerordentlich unterstützend. Es gab viele unterstützende Hilfsmittel wie zum Beispiel die Hotline nach der üblichen Geschäftszeit und SMS. Am Ende war ich mindestens jeden zweiten Tag in der Klinik gefolgt von telefonischen Anrufen mit den Testergebnissen der Werte die überwacht wurden.

Woher stammte die Information über den Eizellspendeablauf?

Ich habe viel über Eizellspende auf Blogs & Vlogs nachgeforscht, habe Eizellspendegruppen online aufgesucht und die meiste Information über Eizellspende von anderen Frauen die das gleiche durchgemacht haben bekommen, habe mich über Nebenwirkungen und andere Dinge auf die man achten sollte, informiert! Es gibt soviel Information für Eizellspenderinnen online, manches war schwieriger zu finden als anderes weil manche Gruppen privat sind und man musste sich um die Aufnahme bewerben, aber es war alles da! Wenn es dich interessiert wie man Eizellen spendet, starte eine Onlinesuche.

Wurden Sie für die Eizellspende bezahlt?

Ich wurde die übliche Rate für Eizellspende in Großbritannien bezahlt, aber ich spreche nicht öffentlich darüber. Ich möchte nicht, daß was ich getan habe, aussieht als ob ich es aus finanziellen Gründen gemacht habe. Vielleicht gibt es Frauen, die ihre Eizellen wegen dem Geld spenden. Würde ich es unbezahlt tun? Absolut.

Kann jeder Eizellspenderin werden?

Was sind die Vorgaben, um Eizellen zu spenden? Wie sah die Vorbereitung zur Eizellspende für Sie aus? Mußten Sie psychologische Untersuchungen machen?

Die Untersuchungen beginnen mit der Bewerbung zur Eizellspenderin, viele grundlegende Familiengeschichte und gesundheitliche Vorgeschichte gefolgt von unzähligen Untersuchungen meiner Eierstöcke. Es ist Teil der Spende, daß man einen Therapeuten aufsucht. Es ist deren Aufgabe, dich nach deiner Erfahrung mit Eizellspende zu fragen, damit du weißt, wie es deine Zukunft beeinträchtigt und um sicher zu gehen, daß du das Ergebnis psychologisch verkraftest. Es sind viele Tests, aber es ist völlig nachvollziehbar!

can i donate eggs

Ist Eizellspende emotional einfach?

Wie war die hormonelle Stimulierung für Sie?

Ich habe Freunde, die sich Insulin spritzen, aber ich musste mich noch nie selbst spritzen, es war das erste Mal! Es ist wirklich nicht so schlimm als ich mir das vorgestellt habe und es begann mit diesen vorgefüllten Stiften bevor es weiterging mit einer Kombination bei dem man das Puder mit der Flüssigkeit injiziert. Es ging alles gut bis am Ende, als es mir dann emotional schlecht ging. Blöde Dinge machten mich traurig und mein Bauch war sehr angeschwollen, ich passte nur in Leggins und weite Kleidung, welches nicht gut für mein Selbstbewußtsein war, was du dir vielleicht denken kannst!

Sind sie eine anonyme oder offene Spenderin?

Eizellspende ist anonym, aber die Eltern haben grundlegende Informationen von mir erhalten. Wenn das Kind, das von meinen Eizellen gezeugt wurde, 18 ist, hat es das Recht mehr Information über mich herauszufinden, wenn es möchte kann es HFEA kontaktieren, die mich dann wegen der Anfrage anschreiben.

Glauben Sie, daß Sie die Eizellspende verändert hat?

Ich denke es hat mich bewusster gemacht, daß es Kinderwunschprobleme gibt und wie man Frauen stärkt! Ich bin immernoch Teil der Gruppen und folge den Geschichten anderer Frauen, es tut mir sehr gut! Ich spreche mit jedem der Fragen stellt offen über Eizellspende, jeder die Zeit hat und hoffentlich auch eine Eizellspenderin werden möchte oder zumindest errege ich Aufmerksamkeit. Gleichermaßen würde ich gern mit anderen sprechen, die den Empfang/Spendevorgang durchmachen, falls ich helfen kann, Rat geben oder nur zuhören, würde ich das tun.

Wie haben Sie sich gefühlt, als der Spendevorgang abgeschlossen war?

Müde! Ich hatte noch nie eine Vollnarkose, das war eine Erfahrung an und für sich. Ich ging gleich am nächsten Tag zurück zur Arbeit und ich erinnere mich, viel Make-up aufgetragen zu haben. Ich fühlte mich extrem stolz, es war ein gutes Gefühl, wenn ich daran zurück denke, jemandem den ich noch nie getroffen habe, so massiv zu helfen.

Planen Sie eine weitere Spende in der Zukunft?

Ich nahm mir 7 Monate Zeit nach der ersten Spende, um meinem Körper eine Pause zu geben, bevor ich die Krankenschwester wieder kontaktierte und habe einen Termin, um hoffentlich nochmal zu spenden! Meine Untersuchungen werden diesmal kürzer ausfallen und die Behandlung kann schnell beginnen, wenn alles nach Plan läuft… wünscht mir Glück! Dies wird meine zweite Spende und meine Letzte bis ich dann meine eigenen Kinder hatte und je nachdem wie alt ich bin, werde ich es mir nochmal überlegen! Ich würde liebend gern eines Tages eine Leihmutter sein, aber erst nachdem ich meine eigenen bekommen habe und unter den richtigen Umständen, ich werden definitiv noch mehr nachforschen.

Gibt es etwas, daß Sie anderen Frauen sagen möchten, die sich überlegen Eizellen zu spenden?

Habt keine Angst andere zu fragen, forscht nach und sprecht mit Freunden und Familie. Mach den ersten Termin und spreche mit der Krankenschwester. Wenn es nicht passt, dann ist nichts verloren und zumindest weißt du dann mehr und kannst das Wissen an andere weitergeben. Es ist ein wundervolles Geschenk, daß du schenken kannst, wenn du willst.

Gibt es etwas, daß Sie anderen Frauen sagen möchten, die Empfängerinnen der Spendereizellen?

In dir wird es wachsen, du wirst das Baby füttern und erziehen und die Spenderin ist nur eine Freundin, die dir mit einem Schritt auf deinem Weg geholfen hat.

 

EggDonationFriends: Charlotte, zuerst, vielen Dank, daß Sie Ihre Geschichte der Eizellspende mit uns geteilt haben. Und ein großes Dankeschön, daß Sie sich entschieden haben, solch ein wundervolles Geschenk an ein unfruchtbares Paar die es braucht, weiterzugeben. Es war uns eine Ehre an der Aufmerksamkeitskampagne für Unfruchtbarkeit teilzuhaben. Wir wünschen Ihnen alles Glück der Welt für Ihre nächste Eizellspende und viel Glück bei Ihren zukünftigen Plänen der Leihmutterschaft!

Falls es Sie interessiert, können Sie Charlotte auf Instagram finden.

Sind sie Eizellspenderin oder Leihmutter? Oder vielleicht haben Sie ihren Kinderwunsch abgeschlossen und sind glückliche Mutter eines IVF Babies? Schreiben Sie uns unter dorothy@ivfmedia.org Wir freuen uns Ihre Geschichte zu teilen!

About the Author

EggDonationFriends.com

EggDonationFriends.com

We are a team of experienced IVF marketers, IVF writers and IVF patient experience managers with more than 10 years of experience in IVF market. Since 2013 we have been supporting patients looking for IVF treatment abroad and providing them with unique tools, IVF clinic rankings, special reports, articles, and videos focused on real medical knowledge - to help patients make well-informed decisions. We publish articles that show “the reality of IVF treatment” as we strongly believe that the transparency and truth are the most important things for IVF patients when they’re looking for an IVF clinic. EggDonationFriends.com has been recognized as “Best medical travel web site” in 2018 by International Medical Travel Journal and is the supporter of Fertility Network UK. EggDonationFriends has been featured as a reliable source of information about IVF egg donation treatment in Forbes.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *