• video

Ablauf einer IVF mit Spendereizellen im Ausland #IVFWEBINARS

EggDonationFriends ist erfreut das siebte kostenlose IVF Webinar zu präsentieren – hier anschauen! Weil es enormes Interesse bei Kinderwunschbehandlungsoptionen in Europa gab, haben wir uns entschieden eine Veranstaltung zu präsentieren mit dem Thema IVF mit Eizellspende bei einer europäischen Klinik. Wir haben IVF Spain für dieses Projekt eingeladen. Die Überschrift des Webinars war „Ablauf der Eizellspende im Ausland“. Wie man sich vorbereitet, Anzahl der Besuche & Meilensteine“ – das Webinar wurde von Kinderwunschexpertin Dr. Natalia Szlarb präsentiert.

Ablauf der Spendereizellen im Ausland – Fragen & Antworten

Frage: Warum ist der Preis der Eizellspende so unterschiedlich in Europa? Von €3,500 bis €7.000?

Antwort:

Das ist eine sehr gute Frage. Es hat mit der Anzahl der Eizellen zu tun, die man bekommt und der Methode wie die Embryonen entwickelt werden. Falls die Klinik nur auf Tag 3 Embryonen spezialisiert ist, bekommt man drei oder vier Eizellen, der Preis wird dann günstig sein weil die Klinik dann nur einen Transfer macht. Falls die Klinik sich auf eine bestimmte Qualität und eine Gesamtschwangerschaftsquote spezialisiert, wird der Preis höher sein, weil um eine Qualität zu garantieren brauchen wir 12 oder 16 Spendereizellen, also man gibt Ihnen dann alle oder fast alle Eizellen einer Spende. Deshalb kostet die Eizellspende mehr. Falls die Klinik eine bestimmte Anzahl Embryonen garantiert oder Blastozysten dann müssen wir Ihnen mehr als 12 oder 16 Eizellen geben, weil gewöhnlich bekommen wir aus diesen Eizellen nur 3 Blastozysten. Wir haben Behandlungen die 5 Blastozysten garantieren, manchmal muß ich die Behandlung wiederholen mit der gleichen oder mit einer anderen Spenderin. Wir wiederholen die Spenderinnen nur wenn wir eine erfolgreiche Schwangerschaft erzielt haben.

Frage: Welche Embryonen werden übertragen: Tag 3 Zellteilungsstadium oder Tag 5 Blastozysten mit Spendereizellen?

Antwort:

Es kommt auf das Programm an, das Sie wählen. Mir wäre ein Transfer von Tag 5 Embryonen mit Blastozysten lieber, weil die Embryonen gut entwickelt sind und mehr Zellen als Tag 3 Embryonen haben und die Statistik von Tag 5 Embryonen ist viel besser als die für Tag 3. Deshalb empfehle ich wärmstens Tag 5 Embryonen; entweder 3-Blastozysten oder 5-Blastozysten.

Frage: Verdienen die Spenderinnen vom Eizellen spenden etwas? In manchen Ländern ist ein Profit verboten.

Antwort:

In Spanien ist Eizellspende anonym und altruistisch. Das Gesetz erlaubt uns die Spenderin zu bezahlen, aber nur €700 für einen Zyklus. Übrigens sollte man vermerken, daß Spanien die Nummer 1 in Organspende ist, generell. Bei IVF Spanien haben wir eine spezielle Behandlung entwickelt, bei der wir der Spenderin eine erste Klasse Versorgung inklusive Vorsorgeuntersuchungen, genetische Überprüfung, Fruchtbarkeitserhaltungsoptionen anbieten. Außerdem bekommen sie für den Rest ihres Lebens kostenlose gynäkologische Vorsorgen.

Frage: Wie viele dieser (Eizellspende IVF Behandlungen) sind richtige Geburten? Für Patientinnen über 30 und generell?

Antwort:

Wir müssen zwischen zwei Dingen unterscheiden. Die biochemische Schwangerschaftsrate heißt ein positiver Schwangerschaftstest, und dann gibt es eine klinische Schwangerschaft und Lebendgeburt. Falls man eine biochemische Schwangerschaftsquote sieht, muss man 10-15% abziehen, wegen der Fehlgeburtsquote, um die Lebendgeburtsquote zu bekommen. Falls ich sage, wir haben eine biochemische Schwangerschaftsquote von 70%, sage ich automatisch, daß wir eine 60% Lebendgeburtsquote pro Transfer haben. Deshalb ist es uns wichtig mindestens drei Embryonen aus jedem Eizellspendezyklus zu bekommen. Der erste Transfer ist immer frisch, es sei denn wir machen PGS, der zweite und dritte Transfer ist immer gefroren. Falls man eine Fehlgeburt nach dem ersten Transfer hat, machen wir noch einen, und versuchen die Gebärmutterschleimhaut zu verbessern. Dann versuchen wir an der Immunologie zu arbeiten. Nach zwei Übertragungen haben mehr als 70% aller Patientinnen Kinder daheim. Wenn wir drei Übertragungen hintereinander machen, ist Ihre angesammelte Schwangerschaftsquote Lebendgeburtsquote bei IVF Spanien letztes Jahr bei mehr als 80%. Nach vier Übertragungen ist es bei mehr als 90%.

Frage: Wie viele Embryonen darf man in Spanien übertragen?

Antwort:

In unserer Klinik dürfen wir ein oder zwei Embryonen übertragen – zwei ist das Maximum – am Tag 5. Wir haben bemerkt, daß die Zwillingsquote bei zwei Embryonen bei mehr als 35% lag und wir wollen unseren Job nicht übertreiben. Ein gutes IVF Zentrum sollte nicht mehr als 10% Zwillinge produzieren, deshalb ist unser Ziel immer ein Embryo, das Beste, zu übertragen. Wenn Sie wollen, werden wir sie über die Möglichkeit Zwillinge zu bekommen beraten und dann entscheiden wir, ob Sie für dies in Ihrem Leben bereit sind, weil eine Zwillingsschwangerschaft ist immer mit hohen Risiken verbunden. Sie müssen öfters zum Doktor, sie können nicht zu einer Hebamme, sie haben immer das Risiko auf Frühgeburt, und wenn die Zwillinge da sind, ist das Leben noch viel schwieriger. Wir würden definitiv nie mehr als zwei übertragen.

Frage: Gibt es bei Ihnen eine offene Spende, wo die werdenden Eltern die Spenderin treffen können?

Antwort:

Nein. Eizellspende in Spanien ist anonym nach spanischem Gesetz. Man muß dem medizinischen Team vertrauen, daß sie eine Spenderin finden, aber man kann diese niemals treffen.

Frage: Warum gleicht IVF Spanien die Spenderinnen mit den IPs ab? In den USA arbeiten IPs mit Kliniken und Agenturen zusammen, um ihre eigenen Spenderinnen auszusuchen. Ist es in Europa vorgeschrieben, daß IPs (werdende Eltern) ihre gewählten Spenderinnen nicht mit zur Klinik bringen? In den USA können REs (reproduktive Endokrinologen) Empfehlungen aussprechen, aber es sieht so aus, als ob Sie Ihren Patientinnen nicht erlauben ihre eigenen Spenderinnen von der Spenderbank auszuwählen, etc.?

Antwort:

Amerikanische Gesetze und der Ablauf in den USA mit Eizellspende dauert viel länger als in Spanien: es gibt viele Agenturen und es sind viele Menschen involviert. Das Gesetz in Spanien erlaubt nur anonyme Eizellspende. Es gibt verschiedene Länder in Europa, die auch offene Spender erlauben, wie zum Beispiel Großbritannien. Das Problem ist, wenn man eine offen Spende erlaubt, kann man die Spenderin treffen, aber dann möchte niemand mehr spenden. In verschiedenen Ländern Europas gibt es verschiedene Gesetzgebung aber weil wir in Spanien arbeiten, müssen wir spanische Gesetze befolgen.

Frage: Ist eine Behandlung der Killerzellen im Preis inklusiv oder kostet es extra?

Antwort:

Es kostet extra, aber das machen wir nicht vorher. Wir prüfen auf NK Zellen, falls der erste Eizellspendezyklus oder der erste Transfer schief läuft, oder falls man eine Vorgeschichte wegen wiederholter Misserfolge der Einnistung hatte. Dann würden wir gleich auf NK Zellen testen. Es ist nicht obligatorisch, nicht etwas, daß wir sofort von vorne herein verlangen würden.

Frage: Ich habe auch ein NK Problem. Heißt das, ich muß länger bleiben oder meine Behandlung muß Monate vor dem Transfer beginnen? Ich bin 44. Meine NK Ergebnis war 24 (sollte zwischen 12-20 sein). Ich hatte schon 3 erfolglose IVF Übertragungen mit meinen eigenen Eizellen.

Antwort:

In Alter von 44, muß klar sein, daß die Anzahl der genetisch normalen Embryonen sehr niedrig ist. Vor zwei Jahren, hat die ASRN (American Society of Reproductive Medicine) gezeigt, daß aus 46 Blastozysten im Alter von 44 Jahren, nur 10 genetisch normal waren. Wir würden zuerst schauen, daß wir genetisch normale Embryonen für Sie finden. Der NK Zellenwert von 24 macht mir keine Angst und bei IVF Spanien, vor dem Transfer, würden wir Ihnen eine kleine Dosis Prednisone nach dem Transfer geben, und dann langsam die Dosis erhöhen. In manchen Fällen machen wir bei Patientinnen eine intralipid Behandlung am Anfang des Transfers, dann nochmal eine Infusion am Transfertag oder zwei oder drei Tage vor dem Transfer, und dann drei sechs Wochen danach. Das ist unser NK Zellen Protokoll. 24 ist nicht ideal, aber wir können es mit intralipid und Prednisone behandeln, wir können die Werte überprüfen.

Frage: Wie genau werden diese Killerzellen diagnostiziert?

Answer:

Wir stellen sie im Blut oder in der Gebärmutterschleimhaut fest. Ich mag die Blutuntersuchung nicht, weil es ist nicht genau genug. Das Endometrium ist viel empfindlicher, aber NK Zellen, wie jede Zelle, hat bestimmte HLAs. Es gibt eine Möglichkeit die Zellen zu prüfen welche HLA sie tragen. Wir wissen, daß die schlechten NK Zellen, die CD56 ausscheiden aus der Gebärmutter kommen, im Bauch, und nicht im Blut sind, und werden am Besten durch eine Biopsie diagnostiziert.

Frage: Kann ich fragen, was die Gesamtkosten sind?

Answer:

Eine frische Eizellspendebehandlung mit drei Blastozysten kostet €9,700. Die erste Übertragung ist immer inklusive, und wenn wir es wiederholen müssen, dann kostet der FET €1,800. Die Medikamente kosten extra, aber das sollte Sie nicht beunruhigen. Östrogentabletten und vaginales Progesterone, dieselben Medikamente die man für Frauen in der Menopause verwendet, sind sehr günstig, ungefähr €200 bis zur 12. Schwangerschaftswoche. Die Medikamente der Spenderin bezahlen wir, Sie bezahlen deshalb nur für die Anzahl der Embryonen, die wir garantiert haben, je nach Behandlungsauswahl.

Frage:Meine Eierstöcke haben vorzeitig aufgegeben. Ich bin 38. Meine Menstruationszyklen sind unregelmäßig. Wie beeinflusst dies den Zeitplan, wie weiß ich wann ich kommen muss?

Antwort:

In der reproduktiven Medizin sorgen wir einfach für Menstruationszyklen. Wenn Sie zu uns kommen, machen wir einen transvaginalen Ultraschall und wenn Ihr Endometrium dünn ist, wenn Sie keine dominante Follikel haben, kümmern wir uns sofort um den Start des Zyklus. Wenn wir dominante Follikel sehen, dann lassen wir es zum Eisprung kommen und geben Ihnen für 7-10 Tage die Pille. Dann werden wir diese dominanten Follikel durch Ihre Periode los und wenn Sie es dann möchten, beginnen wir mit der Behandlung. Wir können mit einer Periode beginnen oder einer Ultraschalluntersuchung und dann können wir die Behandlung planen. Sie müssen zu uns ins Zentrum kommen, wir müssen Sie untersuchen und einen Medikamentenplan erstellen, so dass Sie wissen wann alles passieren wird.

Frage: Bieten Sie PGS oder CGH mit Eizellspendebehandlung?

Antwort:

Ja, wir machen PGS, aber wir machen kein CGH (Comparative Genomic Hybridization) mehr. Die Genetik hat in den letzten Jahren einen riesigen Fortschritt gemacht. Wir machen PGS, das ist viel ausführlicher und viel genauer als CGH. Wir wissen dass, selbst wenn die Spenderin jung ist, 60-70% der Embryonen die entstehen sind gut, genetisch normal, aber manche sehen nur gut aus und sind genetisch abnormal. Außerdem hängt die Embryoqualität auch von der Spermaqualität ab. Wenn wir also vermuten, dass die Samenqualität zu niedrig ist und es die Genetik des Embryo beeinflusst, dann können wir zu PGS bei der Eizellspende raten. Das ist der Grund, warum wir es in machen Fällen anwenden. Wir wissen das PGS Zyklen sehr teuer sind, aber in manchen Fällen, garantiert es ein besseres Ergebnis.

Frage: Gibt es eine BMI (Body Mass Index) Grenze?

Antwort:

I Ich hatte heute eine Patientin und ihr BMI war sehr hoch. Ich kann und will keinem meiner Ärzte erlauben, jemand wegen Alter, Hautfarbe oder BMI zu diskriminieren, aber wir müssen realistisch sein – mit einem niedrigeren BMI haben sie bessere Chancen schwanger zu werden. Wir können ein Ersttermin vereinbaren mit dem BMI den Sie haben, und wir können uns über den BMI unterhalten und sehen was wir tun können, so dass wenn es zum Transfer kommt, der BMI gut genug ist, dass wir eine Schwangerschaft erzielen können.

Question: Ich brauche eventuell HRT (Hormone Replacement Therapy), wird das ein Problem?

Answer:

Überhaupt nicht. Wir geben Ihnen eine Hormonersatztherapie. Der schwerste Job bei der Eizellspende wird von der Spenderin übernommen, weil sie für Sie Eizellen und Embryonen erzeugt. Den „leichteren“ Job übernimmt die Patientin, weil mit künstlichen Östrogenen versuchen wir den natürlichen Zyklus nachzuahmen. Wir geben Ihnen 14 Tage Östrogene und fünf Tage Östrogene und Progesteron. Das macht Ihr Arzt wenn er Ihnen HRT verschriebt, aber bei HRT nehmen Sie täglich zwei bis vier Milligramm Progynova und bei der Eizellspende nehmen Sie sechs bis acht Milligramm Progynova. Wir wollen, dass Ihr Endometrium dick genug ist, zwischen 7 und 8 Millimeter bis zum Transfer. Bei HRT interessiert es Ärzte nicht, ob Ihr Endometrium dick ist, sie möchten dass es dünn ist, sie möchten nur, die Nebenwirkungen der Menopause beseitigen. Also, wir entwerfen so etwas wie einen HRT Zyklus, aber mit einer höheren Hormondosis, um ein gutes Endometrium für die Einnistung zu erzielen.

Frage: Was ist der Komplettpreis für Eizellspende in der Klinik in Alicante?

Antwort:

Mit drei Blastozysten liegen Sie bei €9,700, der erste Transfer ist inklusive. Die Medikamente kosten €200. Für Exklusiv Plus macht es €10,700, die Medikamente kosten €200 extra. Es gibt keine versteckten Kosten.

Frage: Zeigen Sie Bilder von der Spenderin und Ihrer Familie?

Antwort:

Das ist uns nicht erlaubt – Eizellspende muss anonym sein. Sie wissen nur wie alt und welche Blutgruppe die Spenderin hat und nichts weiter.

Frage: Was wenn ich die Möglichkeit zum Ultraschall in meinem Land nicht habe?

Antwort:

Ich kenne Länder da kostet ein Ultraschall $400. Die durchschnittliche Dosis auf die Patientinnen gut reagieren, liegt bei sechs Milligramm Progynova, und was Sie tun können, wenn Sie keine Möglichkeit haben einen Ultraschall in Ihrem Land zu bekommen, Sie können am Tag 14 zu IVF Spanien kommen und wir werden den Ultraschall für Sie durchführen. Wenn das Endometrium gut aussieht, übertragen wir den Embryo. Wenn das Endometrium zu dünn ist, geben wir Ihnen noch ein paar Tage Progynova, damit es noch weiterwachsen kann. Sie müssen bereit sein, Ihren Aufenthalt zu verlängern. Wenn Sie nach Alicante zum Transfer kommen, sind Sie schon mit der Spenderin synchronisiert. Zwei Wochen vor Ihrer Menstruation, beginnt die Spenderin mit den Injektionen und Sie beginnen mit Progynova. Ich kann Sie nur durch Ihre Perioden synchronisieren. Wenn Sie kommen, kann ich Ihnen einen Ultraschall machen und wenn Ihr Endometrium zu dünn ist, dann müssen Sie länger in Alicante bleiben. Es wird nicht möglich sein, diese im synchronisierten Zyklus zu übertragen. Wir müssen die Embryonen einfrieren und wenn Ihr Endometrium soweit ist, übertragen wir ein oder zwei Embryonen. Die Überlebensrate nach dem Auftauen liegt bei 99%, deshalb sollte das kein Problem sein.

Frage: Hat Ihre Klinik ein Partnerprogramm für Eizellspendebehandlung mit Kliniken in Kanada?

Antwort:

Leider haben wir keine Partner in Kanada

Frage: Wenn doppelt gespendet wird, bekommt man nur ein Embryo, oder gibt es mehr?

Antwort:

Wenn doppelt gespendet wird, kommt es darauf an wieviel Sie bezahlen wollen. Wenn Ihr Budget ein Limit hat und Sie nur einen Blastozysten möchten, wird es Sie nicht mehr als €4000 kosten. Wenn Sie 3 oder 5 garantierte Blastozysten möchten, liegt der Preis gleich mit Exklusiv und Exklusiv Plus Eizellspende und Sie müssen den Preis des Samens dazurechnen. Wenn das Sperma aus Spanien kommt, kostet es €750 extra und wenn es aus einer europäischen Samenbank kommt, liegt der Preis bei €1000 extra. Je nachdem welchen Vertrag Sie unterschreiben, garantieren wir Ihnen dann 3 oder 5 Blastozyten.

Frage: Was sind die Vorteile der frischen Eizellen im Gegensatz zu den gefrorenen Eizellen? Ist es besser wenn man frischen oder gefrorenen Samen für die Befruchtung nimmt?

Antwort:

Es gibt spanische Zentren die nur mit gefrorenen Eizellen arbeiten: wir machen das nicht. Wir sehen, dass es manchmal manche Spenderinnen gibt, und so sagt es das Embryolabor, die sehr gut auftauen, das Auftauen der Eizellen gelingt gut, und die Überlebensrate nach dem Auftauen ist sehr gut. Es gibt Spenderinnen da klappt es nicht, selbst wenn sie jung und gesund sind. Nicht alle Eizellen, die ich einfriere überleben das Auftauen und keiner weiß warum. Wir sind eine Klinik wo es sehr wichtig für uns ist mit einer bestimmten Qualität zu arbeiten und keine Zyklen zu wiederholen. Wir wollen von Anfang an das tun, was für Sie am besten ist. Wir wollen mit frischen Eizellen arbeiten, weil wir uns dann nicht um die Überlebensrate nach dem Auftauen sorgen müssen und deshalb produzieren wir gleich mehr gut Embryonen von frischen Eizellen.

Frage: Kostet die Befruchtung mehr wenn man ICSI nutzt als nur eine normale IVF weil mein Partner hat geringe Beweglichkeit usw.?

Antwort:

Nein. Wie besprochen, IVF und ICSI sind beides in unserem Preis mit inbegriffen.

Frage: Wieviel kostet ein zweiter Transfer wenn der erste erfolglos ist? Kostet der erste Transfer gleich wie der zweite und dritte?

Antwort:

Nein. Die Behandlung für die Sie bezahlen, sagen wir fünf Blastozysten, kostet €10,700 mit dem ersten Transfer mit inbegriffen. Wenn wir merken, dass es nicht funktioniert, bin ich verpflichtet noch vier weitere gefrorene Embryonen für Sie zu haben. Der zweite Transfer, der gefrorene Embryotransfer, kostet €1,800.

Frage: Wie lange muss ich die Pille nehmen vor dem Eizellspende-Embryotransfer? Meine Klinik sagt 4 Monate.

Antwort:

Ganz und gar nicht. Es kommen Leute zu uns, wo das Endometrium dünn ist und die sagen, sie hatten gerade Ihre Periode, und dann starten wir einen sofort einen neuen Zyklus.

Frage: Haben Sie afrikanische Samenspender in Ihrer Klinik?

Antwort:

Also wir haben keine Samenbank in der Klinik; wir haben nur unsere eigene Spenderbank. Das liegt daran, dass wir in Spanien und Europa sehr professionelle Samenbanken haben, die sich damit auskennen, und die uns mit guter Samenqualität jeglicher Art, selbst mit afrikanischem Samenspender, bereitstehen. Wissen Sie, ich komme ursprünglich aus Detroit, ich musste zwischen verschiedenen Hautfarben unterscheiden. Wenn wir von Eizellspende sprechen, Mädchen aus Äthiopien, haben einen speziellen Phänotyp, sie haben die Gesichtszüge wie weiße Europäer, aber eine andere Hautfarbe. Wir haben Spenderinnen aus Nigeria, die eine andere Nasen-oder Mundform haben. Wir gleichen die Spenderinnen auf das was Sie brauchen, zu dem Phenotyp unserer Patienten ab. Ist das dasselbe für Samenspender, wenn der Samenspender von einem anderen Teil Afrikas kommt. Wenn Sie sich selbst beschreiben, dann schreiben Sie auch auf wie der Samenspender aussehen sollte und dass Ihr Samenspender aus einer Gegend in Afrika kommen sollte. Meine Verpflichtung als Ärztin ist, Ihnen bei dem zu helfen, dass Sie brauchen und wenn ich sehe, das was Sie brauche nicht gibt, können wir uns treffen, um uns weiter zu besprechen.

Frage: Sind die Medikament im Preis mit inbegriffen?

Antwort:

Nein, die Medikamente sind nicht mit inbegriffen. Wir brauchen Embryonen um die Biopsie durchzuführen. Sie müssen das extra bezahlen.

Frage: Glauben Sie an Epigenetik, z. B. gleichen die Babies der Empfängerin mehr?

Antwort:

Wissen Sie, ich glaube fest daran. Mein Leben hat sich vor fünf Jahren nachdem ich meine Tochter bekommen habe komplett verändert und ich wurde mit einer Autoimmunerkrankung diagnostiziert und musste nach Spanien kommen. Meine Tochter ist ein Segen für mich. Sie ist jetzt sieben Jahre alt und glauben Sie es oder auch nicht, als ich schwanger war, habe ich Tchaikovsky angehört, und wenn meine Tochter jetzt einschläft, hört sie sich das gleiche Concerto an. Obwohl sie sieben Jahre alt ist, möchte sie dieses Concerto anhören, um einzuschlafen. Wissen Sie, und dann wenn Sie schwanger sind, haben Sie diese verrückten Progesteronwerte in Ihrem Körper und essen Essiggurken mit Marmelade. Ich hatte immer Gelüste auf Lachs und nun ist der einzigste Fisch den mein Kind isst Lachs, sie fasst keinen anderen Fisch an. Wenn ich dieses Verhalten in ihr sehen, dann glaube ich fest an Epigenetik.

Frage: Wie viele Embryonen gibt es bei doppelter Spende?

Antwort:

Das kommt auf Ihr Budget an. Es kann eins bis fünf sein.

Frage: Macht Ihre Klinik im Sommer zu?

Antwort:

Nein. Unsere spanischen Kollegen in der Klinik möchten ihren Sommerurlaub im August. Alle Ärzte müssen ihren gesamten Jahresurlaub im Januar abgeben, deshalb haben wir selbstverständlich den Kalender für das ganze Jahr. Ich bin in der ersten Juliwoche und in der letzten Augustwoche im Urlaub. Zwischenzeitlich wird Dr. Alvarez zur gleichen Zeit wie ich im Urlaub sein. Im August arbeitet Dr. Rogel, aber er spricht nur spanisch. Das internationale Team arbeitet den Sommer über.

Frage: Kombinieren Sie Übertragungen mit eigenen und gespendeten Eizellen? Was kosten beide Behandlungen (IVF und Eizellspendebehandlung)?

Antwort:

Nein. Das ist in diesem Land nicht erlaubt. Ich kann nur Embryonen übertragen, die genetisch gleich sind, entweder mit Ihren eigenen Eizellen oder mit Spendereizellen. Wenn Sie mit uns arbeiten möchten, müssen wir einen Schritt nachdem anderen tun. Wir werden es mit Ihren eigenen Eizellen probieren und wenn wir sehen, dass es nicht funktioniert und Sie hier in Europa sind, in Spanien, haben wir ein Programm entwickelt, dass sich Switch nennt. Das ist für diejenigen, die eine IVF Behandlung machen und bei der Follikelpunktion gibt es keine Eizellen, oder die Eizellen haben schlechte Qualität, ihre Follikel senden Östrogene aus, um die Gebärmutterschleimhaut aufzubauen, aber ich habe nichts zum übertragen. Aber nochmal, dies ist eine Situation, die von Fall zu Fall in Bezug auf medizinische und wirtschaftlichen Möglichkeiten abhängt, aber wir werden die Option auf Eizellspende im gleichen Zyklus analysieren.

Frage: Wie viele Embryonen gefrieren Sie normalerweise nach dem ersten frischen Zyklus ein? Das heißt, wie viele weitere Übertragungen können nach der ersten Befruchtung gemacht werden?

Antwort:

planen. Sonst produzieren wir 1 oder 2 Blastozysten auf einmal für den Transfer. Also wenn die Spenderin für Sie zum Beispiel aus immunologischen Gründen nicht richtig ist, haben wir so die Möglichkeit die Spenderin auszuwechseln, um den Rest der Garantie zu erfüllen. In jedem Fall sind wir dazu verpflichtet, für Sie ohne weitere Kosten eine neue Spenderin zu stimulieren, um die Garantie zu erfüllen.

Frage: Ist der Arzt im Heimatland ortsansässig, oder ist es jemand mit dem Sie zusammenarbeiten, und wenn ja, wieviel kostet das?

Antwort:

Sie können ohne Problem zu einem ortsansässigem Arzt gehen. Wenn Sie keinen Hausarzt haben oder es ihnen nicht recht ist, die Kinderwunschbehandlung mit ihm oder ihr durchzuführen, können wir Ihnen Namen von Hausärzten geben die wir kenne und die die Folgebehandlung ohne Probleme in ganz Europa fortsetzen können.

Frage: Gibt es weitere Kosten für Zeitraffer, Embryokleber, assisted hatching, kratzen des Endometriums? Was kostet das?

Antwort:

Der Zeitraffer, bei dem wir das Embryo in einen Inkubator legen und eine Aufzeichnung auf dem Memorystick machen, kostet ungefähr €600. Wir verwenden nicht routinemäßig Embryokleber weil wir glauben, wenn Ihre Schleimhaut gut ist, dann brauchen Sie kein Embryokleber, aber es kostet ungefähr €200. Assisted hatching, ich erinnere mich nicht an den genauen Preis, aber es kostet nicht mehr als €250. Assisted hatching, kostet €80.

Frage: Hat Ihre Klinik eine Partnerschaft mit einer Klinik in Großbritannien?

Antwort:

Viele. Wir haben Partnerkliniken in London, Bristol, Manchester, Belfast und Glasgow. Wir kommen regelmäßig nach Großbritannien um Patienten zu treffen.

Frage: Was wenn Patientinnen Adenomyose und eine große Gebärmutter haben?

Antwort:

Das ist kein Problem Adenomyosis ist Endometrium in der Gebärmutterwand. Wir können Sie herunter regulieren. Das heißt, vor der Behandlung leiten wir die Menopause künstlich ein. Wir können dafür sorgen, dass alle weiblichen Hormone in Ihrem Körper aufhören zu produzieren. Sie werden mich hassen; denn keiner mag Hitzewallungen, deshalb machen wir das auch nur wenn es wirklich notwendig ist. Adenomyose ist ein immunologisches Phänomen. Wir wissen das Adenomyose Entzündungszellen hat, die die Einnistung negativ beeinflussen. Aber es gibt viele Dinge die wir dafür tun können. Wir können Sie herunter regulieren; wir können Ihnen Prednisone geben, um Ihre Immunität zu modulieren. Ich kann den gesamten immunologischen Prozess nicht komplett ausschalten, aber zumindest kann ich verhindern, dass die Immunzellen aufhören Entzündungszellen zu produzieren, die zur Adenomyose beitragen. Wenn man mit Adenomyosepatientinnen arbeitet, sind die Einnistungsraten nicht schlechter als mit Patienten ohne Adenomyose.

Frage: Was sind Ihre Erfolgsquoten bei nur einem Embryo am Tag 5?

Antwort:

Biochemisch, ein positiver Schwangerschaftstest, liegt bei 70% pro Transfer; 60% Lebendgeburtsrate pro Transfer. Pro Zyklus ist es im Gesamten viel mehr.

Frage: Wer entscheidet ob IVF oder ICSI gemacht wird? Ist IMSI auch möglich?

Antwort:

Wir Ärzte entscheiden das nicht. Wir müssen viele verschiedene Dinge entscheiden, aber wir haben brillante Kollegen vom Embryolabor, die das tun, zwei von ihnen sind sehr erfahrene Senior-Embryologen. Um diesen Titel zu erlangen, muss man zur European Society of Human Reproduction gehen, und zeigen, dass man mindestens vier Jahre lang als Biologe gearbeitet hat, man muss sehr schwere Tests bestehen und erst dann erlaube sie einem unabhängig in einem Embryolabor zu arbeiten. Wir haben zwei erfahrene Senior-Embryologen und sie entscheiden wie man weitermacht.

Frage: Wäre es einfach eine Eizellspenderin mit einer indischen Empfängerin abzustimmen?

Antwort:

Die indische Empfängerin sollte sich im Klaren sein, dass ich nicht viele indische Spenderinnen habe. Wenn sie online schauen, dann sehen Sie, dass ich blonde Haare und blaue Augen habe, also ich sehe überhaupt nicht spanisch aus. Mit einem indischen Hintergrund, sehen Sie, mit Respekt, sehr viel spanischer aus als ich. Wenn Sie einverstanden sind eine Spenderin mit Ihren Zügen, mit Ihrer Farbe, aber von einer spanischen oder südamerikanischen Region zu bekommen, dann wäre ich mehr als bereit Ihnen zu helfen.

Frage: Gibt es in Spanien eine Beeinflussung der Regierung, um Leihmutterschaft und bezahlte Leihmutterschaft zu erlauben?

Antwort:

Leider nicht. Das ist ein Schritt in der Kinderwunschbehandlung, dass in Spanien in zwei oder drei Jahren erlaubt sein wird. Eine große Lobby arbeitet daran, aber im Moment ist Leihmutterschaft in Spanien nicht erlaubt.

Frage: Ich habe eine Behandlung wegen Endometriose begonnen, wann kann ich am frühsten mit dem Eizellspendezyklus nach den Decapeptylinjektionen beginnen?

Antwort:

Es kommt darauf an, wie Sie sich fühlen und wie die Gebärmutter aussieht, aber grundsätzlich nicht mehr als einen Monat. Die Behandlung von Endometriose ist komplex. Gewöhnlich brauchen Sie eine Operation um die großen Inseln der Endometriose in Ihrem Bauch zu entfernen, aber dann muss man Sie herunter regulieren oder Sie müssen lange die Pille einnehmen. Deshalb, wenn man Sie nach der Laparaskopie und dem Entfernen der Endometriose herunter reguliert, kann man in einem Monat mit der Behandlung beginnen. Kein Problem.

Frage: Wenn es Problem mit Zysten in der Gebärmutter vor dem Zyklus gibt, kann man dann vorher etwas tun um die „Umgebung“ zu verbessern?

Das kommt darauf an, wo die Zysten sind. Wenn sie in der Gebärmutterwand sind und wegen Adenomyose, dann macht mir das nichts aus; Sie können damit leben, sie können damit schwanger sein, sie können damit ihr Leben genießen. Wenn die Zysten in der Gebärmutterschleimhaut sind, dann müssen wir den Transfer verschieben; die Schleimhaut muss perfekt sein. Zysten in der Gebärmutterschleimhaut lassen uns nicht übertragen. Mit Zysten an den Eierstöcken, kommt es darauf an, wie groß sie sind und ob sie hormonell aktiv sind. Da könne wir nichts tun; wir müssen auf einen zweiten Zyklus warten. Wenn sie hormonell nicht aktiv und klein sind, kleiner als 2 cm, können wir übertragen. Wenn sie größer als 2 cm sind und nicht hormonell aktiv, wäre es ratsam sie zu entfernen. Aber das muss von Fall zu Fall entschieden werden. Sie können in die Klinik kommen, wir können einen Ultraschall machen um zu sehen wo wir stehen, so dass es beim Transferzyklus keine Überraschungen gibt.

Frage: Da Eizellspende anonym ist, mache ich mir ein wenig Sorgen, dass es auf der Welt genetische Geschwister für mein Baby gibt. Was wenn sie später eine Beziehung haben?

Antwort:

Wissen Sie, das haben wir auch überlegt. Wir wiederholen keine Spenderinnen, die aus dem gleichen Land wie die Empfängerinnen kommen. Die gleiche Spenderin kann wiederholte werden, aber wir machen nur eine Eizellspende für Deutschland, eine für die Schweiz und eine für die USA usw. So versuchen wir das Problem, das sie vorgebracht haben, zu vermeiden.

Frage: Um auf Epigenetik zurückzukommen, sehen Kinder wie die Eizellempfängerin aus?

Antwort:

Ich bin verpflichtet, dass das Kind so aussieht wie die Empfängerin. Weil nach spanischem Gesetz, muss das Kind, das wir produzieren, wie eine Kombination aus Ihnen und Ihrem Mann aussehen, deshalb haben wir ein Programm in unserer Eizellspende-Datenbank die uns die Augenform, Nasenform, Mundform zeigt und so gleichen wir die Eizellspenderin mit Ihnen ab. Es ist wirklich systematische Arbeit, so dass die Kinder nicht nur Ihr Verhalten nachahmen, und das ist Epigenetik, wenn sie im Bauch sind, machen wir etwas und dann wenn sie geboren sind haben wir ein de-ja vu, aber aus Verpflichtung als Ärzte, müssen wir die Spenderin auf Sie abstimmen, so als ob es sie vor 20 Jahren gewesen sind. Deshalb muss das Kind ihnen gleichsehen wenn es geboren wird.

Frage: Ist eine Mammografie bei einer 41-jährigen Frau notwendig oder ist ein Ultraschall genug um eine IVF oder Eizellspendebehandlung zu machen?

Antwort:

Ja, ist es. Mammografie und Abstrichuntersuchung die weniger als ein Jahr vor dem Transfer gemacht wurden, sind Pflicht in unserer Klinik für Frauen über 40. Eine andere Option wäre, das sie eine Verweigerung unterschreiben.

Frage: Gibt es Probleme mit mittelöstliche Spenderinnen so wie mit indischen? Ich denke es ist wahr mit spanischen oder südamerikanischen.

Antwort:

Wir haben diese Ethnizität hier nicht. Wenn Sie ein Kind durch Eizellspende bei IVF Spanien möchten, ist es sehr schwierig eine indische Spenderin in Alicante zu finden. Sie müssten einverstanden sein, eine Spenderin aus Spanien oder Südamerika zu nehmen, die Ihre Züge hat. Wenn Sie mich ansehen, ich habe blondes Haar, blaue Augen, und wenn ich meinen Mund öffne, denkt jeder ich bin deutsch, aber ich habe sehr tiefe russische Wurzeln. Wenn Sie für mich eine Spenderin in Polen, Ukraine oder Deutschland aussuchen würden, würden diese Mädchen mir sehr ähnlich sehen. Das würden wir für jemanden tun der blonde Haare und blaue Augen hat. Wir sind nicht im Stand eine indische Spenderin für Sie zu finden, aber wenn ich die Mädchen mit ihrem ethnischen Hintergrund den ich aus meiner Kindheit in Detroit kenne, aus der Gegend von Dearborn, eine Gegend mit einer starken arabischen und indischen Bevölkerung, hoffe ich, dass Sie vom Aussehen mit einer südamerikanischen oder spanischen Spenderin glücklich wären. Die Frage ist, ob Sie psychologisch damit zufrieden sind. Aber, es steht Ihnen frei mit uns darüber zu sprechen. Schreiben Sie uns ein Email und wir überprüfen, ob wir eine mittelöstliche Spenderin in der Datenbank haben oder jemand mit der gleichen Farbe, aber einer anderen Ethnizität.

Frage: Kann der Partner der Patientin seinen Samen in einer Partnerklinik in London abgeben, anstatt nach Spanien zu gehen?

Antwort:

Natürlich, aber von London haben Sie eine gute Verbindung zu uns. Nehmen Sie den Gatwick Express von London Victoria und es gibt täglich fünf EasyJet-Flüge. Sie können, glaube ich um 6 Uhr morgens aus Gatwick los fliegen und der späteste geht um 5 Uhr abends zurück, im Grund können Sie das an einem Tag machen. Aber ich verstehe wir sind alle beschäftige Menschen.

Frage: Wie können wir bevor es bitte losgeht, die ethnische Reichweite von 500 Spenderinnen ihrer Bank herausfinden, von zu Hause aus?

Antwort:

Die ethnische Vielfalt in Alicante ist wirklich einmalig. Europa hat keine Grenzen mehr. Erasmus Studentenaustausch bedeutet, dass manche Menschen zwei Jahre in Berlin studieren und dann zwei Jahre in Alicante, so dass die Mehrheit der Spenderinnen aus Europa kommt. Wenn wir von verschiedenen Phenotypen sprechen, es gibt polnische und ukrainische Spenderinnen für Mädchen mit blonden Haaren, blauen Augen, für Mädchen mit dunklerer Hautfarbe, die typisch spanischen Schönheiten, wir haben viele spanische Spenderinnen, und wir haben Mädchen aus Asien und Afrika. Die Mehrheit studiert hier oder hat einen spanischen Pass.

Frage: Würden sie zu einer Entfernung des Gebärmutterseptums vor der Eizellspende raten?

Antwort:

Zur Klassifikation des Gebärmutterseptums, wenn wir sehen, dass das Septum mehr als dreiviertel der Gebärmutter ausmacht, muss es entfernt werden. Das ist ein einfacher Eingriff, um das Septum mit einer Hysteroskopie zu entfernen. Es ist kein großes Problem wenn das Septum mehr als ein Drittel groß ist, wir können den Transfer ohne Problem machen.

Frage: Gibt es einen beachtlichen Unterschied wenn man frischen oder gefrorenen Samen für die Befruchtung nimmt?

Antwort:

Es kommt auf die Samenqualität an. Wenn wir eine Patientin haben wo alles okay ist, dann macht es nichts aus, ob wir frischen oder gefrorenen Samen benutzen. Wenn wir merken, dass die Samenqualität niedrig ist, wenn es Problem mit Beweglichkeit gibt, würden wir zu einer Behandlung und Befruchtung mit frischem Sperma raten.

Frage: Hat Ihre Klinik eine Partnerschaft mit Kliniken in Polen, Italien, oder anderen Ländern in Europa mit Spendereizellenbehandlungen?

Antwort:

Nein. Wir haben nur Spenderinnen von hier von Alicante.

Frage: Also ist die EggDonationFriends Datenbank mit der von IVF Spanien synchronisiert (die genau gleichen Spenderinnen)?

Antwort:

Nein. Die EggDonationFriends Spenderdatenbank vergrößert sich immer wieder, aber es ist nicht unsere Datenbank und ist viel größer und beinhaltet auch Eizellspenderinnen von anderen Kliniken. EggDonationFriends ist ein Unternehmen bei dem viele Kliniken teilnehmen, aber wir haben unsere eigene Datenbank wo Anonymität der Schlüssel ist. Ich kann meine Spenderinnen nicht im Internet auf einer Webseite zeigen, da würde ich spanische Gesetze brechen. Ich kann unsere Datenbank mit niemanden teilen. Die gehört der Klinik.

Frage: Ich komme aus Australien. Was wäre der Zeitrahmen, bei dem ich in Ihrem Land anwesend sein müsste, kann mein Mann seine Samenprobe schicken ohne anwesend zu sein, weil er arbeiten muss?

Antwort:

Ich habe schon Kinder in Australien, sogar Zwillinge. Das einzigste Problem ist die europäische Grenze. Grundsätzlich müssen unsere Patienten das Sperma ihres Mannes nach Europa schicken, das Sperma erreicht die europäische Grenze und dann beginnen die Probleme, weil es von außerhalb der Europäischen Union kommt. Unser Embryolabor muss dann Dokumente an die Grenzkontrolle schicken, dass wir das bestellt haben und dass alles legal ist. Dieser Prozess dauert zwei Monate bis das Sperma dann bei uns in Alicante ist. Wenn wir wissen, dass das Sperma an der Grenze ist, können wir die ganzen Vorbereitungen planen während der Papierkram weitergeht. Sechs Wochen bis zwei Monate später, nachdem wir bestätigt haben, dass das Sperma in der Klinik ist, können Sie zum Transfer kommen. Wenn wir also heute im März beginnen würden, wäre der Transfer realistischerweise im Juni oder Juli.*

*Bitte vermerken Sie, dass die veröffentlichten Antworten etwas verändert als die aufgenommenen Antworten sein können. Die Antworten wurden vorsichtig überprüft und verändert, um sicher zu gehen, dass die Patienten die neusten Informationen und Preise bekommen.

Der Weg einer Patientin in Alicante

Egal ob Sie eine Behandlung im Ausland in Betracht ziehen, in Spanien oder einem anderen Land, oder einfach nur nachforschen und nach praktischeren und erschwinglicheren Optionen suchen, empfehlen wir das Webinarvideo anzusehen. Warum? Unsere Webinare sind kostenlos und auf die Bedürfnisse der Patienten zugeschnitten. Wir ermutigen Sie an den Webinaren teilzunehmen weil es eine einzigartige Gelegenheit ist, Fragen zu stellen, bevor Sie überhaupt einen Termin in der Klinik ausmachen oder die Klinik besuchen. Wir von EggDonationFriends glauben, dass zuverlässiges Wissen und Information Ihnen die die Kraft gibt gut durchdachte und gut informierte Entscheidungen zwecks Kinderwunsch zu treffen.

Nochmals einen großen Dank an alle Webinarteilnehmer für Ihre großartigen Fragen an Dr. Natalia. Folgen Sie uns auf unseren sozialen Medien für mehr reichhaltiges Wissen und Webinare.

#IVFWebinars are brought to you with the help of our Partners:
National Fertility Society
Donor Conception Network UK
Fertility Clinics Abroad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *