• video

Patientinnen mit niedriger ovarieller Reserve – ist Eizellspende in jedem Alter eine Option? #IVFWEBINARS

Ovarielle Reserve bedeutet die Anzahl und Qualität der Eizellen einer Frau. Die ovarielle Reserve verringert sich mit zunehmendem Alter wenn die Eierstöcke das Fruchtbarkeitspotenzial verlieren. Dies kann zu Unfruchtbarkeit führen. Es ist völlig normal, dass sich die ovarielle Reserve mit dem Alter verringert. Es kann jedoch auch bei jungen Frauen vorkommen, dass sich die Eizellanzahl verringert.

Schauen Sie sich das Webinar an und lernen Sie von unserem Experten, einer der besten Spezialisten in der reproduktiven Medizin, Prof. Dr. Papanikolaou Evagelos, Mitgründer von Assisting Nature, Griechenland. Prof. Papanikolaou ist ein weltbekannter Kinderwunschspezialist. Er ist von ESHRE und EBCOG als reproduktiver Spezialist anerkannt. Er hat Ph.D. Diplome und einen Masterabschluss in Reproduktiver Endokrinologie. Seine erste Ph.D. These war über „Premature Ovarian Failure and Endothelial Dysfunction“ (Vorzeitiges Ovarialversagen und endotheliale Dysfunktion). Prof. Papanikolaou spricht über niedrige ovarielle Reserve und basiert sein Wissen auf einer Fallstudie von seiner Klinik.

Falls Sie mit niedriger ovarieller Reserve diagnostiziert wurden und glauben, dass eine Eizellspende für Sie in Frage kommt, dann ist der nächste Schritt die Wahl zwischen frischen und gefrorenen Spendereizellen. Bevor Sie sich entscheiden, können Sie ein weiteres Webinar von Assisting Nature, Griechenland ansehen, „IVF mit frischen oder gefrorenen Spendereizellen – was ist besser?“ Wir empfehlen außerdem ein weiteres Webinar „Spendereizellen – es liegt an der Qualität, Eizellanzahl & dem Auswahlverfahren“.

One Comment

  1. Die Anzahl und Qualität der Eizellen sinkt mit dem Alter, was die natürliche Empfängnis erschwert und in vielen Fällen zu Misserfolgen bei konventionellen Techniken der assistierten Fortpflanzung führt. Bei der In-vitro-Fertilisation ist die Stimulation der Eizellen eine der wichtigsten Phasen. Patientinnen müssen innerhalb eines Zeitraums von 7 bis 12 Tagen Medikamente einnehmen, damit wir mehrere Eizellen erhalten, die anschließend befruchtet werden können. Die Anzahl der erhaltenen Eizellen ist das, was wir Reaktion auf die Stimulation nennen. Diese wird durchgeführt, um ausreichend Eizellen für eine günstige Embryo-Prognose zu erhalten. Im Allgemeinen sind mehr als fünf Eizellen ausreichend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *