• video

Verlässlicher Kryotransfer bei IVF – Teil 2 #IVFWEBINARS

Falls Sie eine Kinderwunschbehandlung mit Spendereizellen/Samen in Betracht ziehen und ihre gekauften Proben müssen von einer Eizellbank zur gewählten Klinik transportiert werden, dann sind die Dienstleistungen eines IVF Kurierdienst die Lösung. Falls ihr genetisches Material in einer Klinik in der Sie behandelt wurden eingefroren wurde und Sie jetzt in einer anderen Klinik im Ausland weiter behandelt werden möchten, dann müssen Sie hierfür auch einen Kurierdienst arrangieren. Die Proben werden geschützt von einer Klinik zur anderen transportiert und alle notwendigen Unterlagen werden für Sie erledigt.

 

Schauen Sie sich das Webinar „Verlässlicher IVF Kryotransfer. Wie wählt man einen IVF Kurier?“ präsentiert von Peter Hura, Chef der Logistikabteilung von First Egg Bank und finden Sie alles über den Transportablauf von genetischem Biomaterial (Eizellen, Samenproben oder Embryonen) zu verschiedenen internationalen Zielen, die Art des Transports und alle Dienstleistungen die vom IVF Kurier angeboten werden.

Kryotransport für IVF – Fragen und Antworten

Frage:

Wie heißen die Flugzeugtransportbehälter und welche Firma produziert diese?

Antwort:

Für den Transport nutzen wir zwei verschiedene Kryobehälter. Zum einen Tylor Wharton CX100 von Cryogenics LLC und zum anderen MVE SC4/2v von CryoSolutions USA. Beide Behälter entsprechen allen Vorschriften. Der erste (Behälter) wird von einer deutschen Firma produziert und der zweite (Behälter) von einer amerikanischen.

Frage:

Wie lange bleibt die Temperatur in diesen Behältern stabil?

Antwort:

Beide Behälter garantieren bis zu zehn Tage sichere Aufbewahrung des genetischen Materials.

Frage:

Ich müsste Eizellen von Hawaii nach Spanien schicken. Das ist eine weite Reise und ich frage mich, ob dies durchgeführt werden kann und wieviel es ungefähr kostet.

Antwort:

Der Transport von Hawaii dauert drei Tage, aber Sie müssen daran denken, dass der Transport von biologischem Material aus Hawaii eine Erlaubnis vom örtlichen Gesundheitsamt braucht. Der Preis hierfür kommt auf das Abholdatum und die Auslieferung an das klinische Lager an. Sie können uns jederzeit via E-Mail kontaktieren und wir werden ihnen einen Kostenvoranschlag für das gewünschte Datum erstellen.

Frage:

Können Sie nach Italien liefern?

Antwort:

Ja natürlich, wir liefern Eizellen sowie Embryonen und Samenproben nach Italien.

Frage:

Wo ist ihre Firma eingetragen?

Antwort:

Unsere Firma ist in Belgien registriert. Falls Sie von Belgien sind, können Sie sogar persönlich bei der First Egg Bank vorbeikommen.

Frage:

Gibt es eine Länderliste in die man keine IVF Proben schicken darf oder wo es gesetzlich nicht erlaubt ist?

Antwort:

Sie finden die Länderliste auf unserer Webseite. Es sind fast ausschließlich muslimische Länder, da es dort streng verboten ist aus anderen Ländern genetisches Material zu erlangen. Das heißt Sie können ihre Proben nicht von und nach Indien, Irak, Türkei, Nepal oder andere Länder in denen man die Zustimmung vom Gesundheitsamt braucht schicken.

Frage:

Falls sich ein Patient für ihre Dienstleistungen entscheidet, dauert es wie lange bis der Transport bereit ist? Kommt es auf den Ort oder andere Faktoren an?

Antwort:

Es kommt zuerst auf den Ort an, aber auch auf das Land und ob wir eine Genehmigung vom Gesundheitsamt brauchen. Der Transport dauert ein bis zwei Tage von einem Land zum anderen, aber der Prozess oder die Vereinbarung ist, dass es ein bis zwei Wochen dauern kann.

Wie bucht man den IVF Kurier?

Lesen Sie die erste Ausgabe des Webinar mit Peter Hura über IVF Kryotransport, dass sehr viele Kinderwunschpatienten und Klinikmitarbeiter interessiert hat. Falls Sie an den Dienstleistungen des IVF Kurierdienst interessiert sind, kontaktieren Sie First Egg Bank und informieren sich über die angebotenen Dienstleistungen und Länder.

#IVFWebinars are brought to you with the help of our Partners:
Eizellspende.de
Donor Conception Network UK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *